Sportverein Empor Buttstädt e.V.

Letztes Heimspiel 2019 mit klarem Heimsieg !

Claudia Ifland, 15.11.2019

Letztes Heimspiel 2019 mit klarem Heimsieg !

               "Das Leben ist eine Reise. Glück finden wir auf dem Weg, nicht am Ziel".

Als Team überrascht und Stotternheim überrollt, so könnte die Überschrift zum letzten Heimspiel unserer 1. Mannschaft auch lauten. Am Samstag, den 9. November, war im Buttstädter Fußballrund die TSG Stotternheim zu Gast. Eine Mannschaft, die aktuell um die Tabellenspitze mitspielt und somit war auch im Vorfeld klar, wer der Favorit in diesem Spiel ist, wenn man mit Buttstädt auf einen Aufsteiger trifft. Aber - Buttstädt kann überraschen ! Dies wurde auch nach wenigen Minuten unserem Gast klar (gemacht), denn Buttstädt legte los und machte von Beginn an deutlich, diese Mannschaft auf dem Platz lebt einen gemeinsamen Geist, spielen gern zusammen Fußball und wollten heute hier was mitnehmen!

So war es nun, dass wir bereits nach 20 Minuten mit zwei sehenswerten Toren in Führung lagen und es mit  einem 2:0 in die Halbzeit ging. Uns war aber auch bewusst, auch durch vorherige Spiele, das diese Messe noch nicht gelesen war. Unser Gegner würde aus der Pause kommen und alles daran setzen, um den Rückstand noch wettzumachen. 

Aber auch wir haben aus der Vergangenheit gelernt, das eine Führung kein Ruhepolster ist und so in der Halbzeitansprache uns nochmal eingeschworen - wir wollen hier 3 Punkte mitnehmen !!! Dieser Kampfgeist, dieser Wille brachte JEDER auf dem Platz und es war das bisher bester Spiel unserer Mannschaft und setzte der Leistung  des Heimsieges gegen Borntal noch einen drauf. In der zweiten Halbzeit legte unser Team noch ein schönes Tor nach und so stand es nach gut 65 Minuten 3:0. Ein Spielstand, womit im Vorfeld wohl so keiner gerechnet hatte. Vor allem ist hervorzuheben, wie dieses Ergebnis zustande gekommen ist. Spielerisch und kämpferisch, als ein Team diesen Heimsieg eingefahren zu haben. Stotternheim gelang noch das 3:1, doch wir brachten diesen verdienten, so wichtigen Sieg für uns nach Hause. Uns war es wichtig, diesen Schwung der vergangenen Spiele mitzunehmen und das Spieljahr 2019 erfolgreich in unserer Heimstätte zu beenden. Auch unseren Zuschauern, die auch wieder zahlreich uns unterstützt haben, wollten wir signalisieren, verdeutlichen und danken, mit dem 12. Mann im Rücken bewegen wir viel und sind auf einem guten Weg. Gleichwohl wissen wir, die Saison ist noch lang, aber die letzten Spiele geben uns klar Schwung und verdeutlichen uns, als Gemeinschaft können wir immer überraschen. Darauf ausruhen werden wir uns klar nicht. Dafür reicht uns immer ein Blick auf die aktuelle Tabelle und das Wissen, dass wir auch Punkte leichtfertig hergeschenkt haben. Aber wie heißt es, nur der macht keine Fehler, der nichts macht!

Nun folgt bedingt durch den Pokal eine längere Pause, ehe es zum letzten Spiel der Hinrunde geht. Dafür reist unsere Emporelf nach Erfurt zu einer Mannschaft, die trotz des letzten Tabellenplatzes von uns ganz sicher nicht unterschätzt wird. Mit aller Macht wollen wir auch dort die 3 Punkte für uns verbuchen, um weiter Boden gut zu machen!

Zum Start in den Advent heißt es dann :    - Sonntag, den 1. Dezember 2019, um 14:00 Uhr -⚽⚽⚽⚽⚽

 ⚽ VfB GW 90 Erfurt gegen SV Empor Buttstädt ⚽

Wir kämpfen mit Herz, siegen mit Stolz, verlieren mit Respekt, aber geben niemals auf.

Advent heißt ankommen - wir sind angekommen, zurück in der Kreisoberliga und wir wollen und werden weiter, bodenständig aber beständig, unseren gemeinsamen Weg gehen - Emporfamilie!  

   ⚽⚽KämpfeMitClemens⚽⚽


Quelle:Claudia Ifland