SV Empor Buttstädt e.V.
www.kabine38.de - der Vereinsshop des SV Empor Buttstädt

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Ost, 23.ST (2006/2007)

SV BW Fahner Höhe 03   SV Empor Buttstädt
SV BW Fahner Höhe 03 5 : 0 SV Empor Buttstädt
(3 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse Ost   ::   23.ST   ::   15.04.2007 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

65

Torfolge

1:0 (06.min) - SV BW Fahner Höhe 03
2:0 (21.min) - SV BW Fahner Höhe 03
3:0 (29.min) - SV BW Fahner Höhe 03
4:0 (70.min) - SV BW Fahner Höhe 03
5:0 (75.min) - SV BW Fahner Höhe 03

16.04.07 Schwarzer Sonntag für Empor

Die Buttstädter konnten einem Leid tun. Groß waren die personellen Probleme vor der Partie, und sie wurden während der neunzig Minuten noch größer. Dem Tabellendritten war das egal. Die Blau-Weißen nutzten mit großer Aggressivität die Schwächen der Gäste und freuten sich am Ende über einen klaren 5:0 Sieg.

DACHWIG. Das Spiel begann für Empor mehr als unglücklich. Beim Sprung nach dem Ball verletzte sich der junge Buttstädter Keeper Marcel Assmann und musste zusehen, wie sich der Abpraller von Gabor Uslar über ihn hinweg zur 1:0 Führung für die Platzherren ins Netz senkte (6.).Mit angeschlagenem Schlussmann im Kasten und einem am Oberschenkel verletzten Alexander Schmidt auf der linken Abwehrseite - er wurde in 34. Minute gegen Co-Trainer Heiko Gempe ausgetauscht - standen die Gäste in der Folgezeit auf verlorenem Posten. Die Fahner Höhe machte das Spiel, Empor versuchte zu kontern.Maik Franz und Martin Peter sorgten im Zusammenspiel in der 14. und 19.Minute für etwas Wirbel im Strafraum der Gastgeber, mussten dann aber zusehen, wie Marc Kümmerling nach einem Missverständnis zwischen Marcel Assmann und Jens Keil mit dem 2:0 in der 21. Minute für eine gewisse Vorentscheidung sorgte. Danach erlöste Stammkeeper Hendrik Blose - er war nach Dienstschluss der Mannschaft nachgereist - seinen Stellvertreter von seinem Leiden und musste wenig später selbst das erste Mal hinter sich greifen. In der 29. Minute ließen die Hausherren die Buttstädter Abwehr schlecht aussehen und Torsten Hartung erzielte mit einem unhaltbaren Flachschuss die beruhigende 3:0 Pausenführung.

Mit Beginn der 2. Halbzeit wurden die Buttstädter von den Blau-Weißen sofort wieder unter Druck gesetzt und Hendrik Blose im Kasten von Empor bewahrte seine Elf mit Glanzparaden vor Schlimmerem.Die Buttstädter hatten in diesem Spielabschnitt den Gastgebern außer einem Lattenschuss von Paul Schuhte nichts entgegen zu setzen und konnten am Ende froh sein, nachdem Matthias Brandt fünf Minuten vor Schluss für seinen geschlagenen Torhüter vor auf der Linie klärte, dass dem SV Fahner Höhe nur noch zwei Treffer gelangen. Torsten Hartung in der 70. Minute nach einem Sprint und Marco Schäfer in der 75. Minute mit einem Direktschuss nach Flanke von Hartung setzten mit den Toren drei und vier den Schlusspunkt hinter eine schwache Vorstellung der Gäste aus Buttstädt.

Aufstellung: Assmann (24. Blose), Franz, A. Schmidt (34. Gempe), Brandt, A. Feuerstacke, Große, Peter, Schuhte, Schmelzer, C. Schäler, J. Keil

Trainerstimme Wolfgang DUMMER: "Die Niederlage tut sehr weh. Wir haben den Gegner regelrecht zum Tore schießen eingeladen und können am Ende froh sein, dass es durch eine gute Torhüterleistung von Hendrik Blose nur fünf Gegentreffer geworden sind. "


Quelle: H-J.Schmidt