Sportverein Empor Buttstädt e.V.

Stellungnahme der 1.Mannschaft!!!

Claudia Ifland, 07.09.2020

Stellungnahme der 1.Mannschaft!!!

Mit Entsetzen musste man heute lesen was auf Fupa abgelichtet wurde zum Spiel der 2.Mannschaft in Frohndorf / Orlishausen. Dem dortigen Textverfasser des Vereines kann man nun bedauern, über dessen Anstand aussprechen! Den Spielern der ersten Mannschaft, die am Sonntag die Zweite unterstützt haben, es abzusprechen, um Clemens zu trauern, ist einfach deplatziert und traurig. Sie mögen nur dazu Position beziehen, wovon sie Ahnung haben. Dies zu beurteilen zählt nicht dazu! Wie man Trauer verarbeitet, obliegt jedem einzelnen selbst. Der eine lenkt sich mit Fußball ab, dem anderen ist es aktuell unmöglich zu spielen. Dies ist unsere Grundlage für die gesamte 1.Mannschaft gewesen, das erste Punktspiel zu verschieben in beiderseitigen Einvernehmen unseres Gegners, die selbst einen Trauerfall beklagen. Den Sonntag spielenden der Ersten, das zu unterstellen, mit Spielfreude und so gar nicht trauernd zu agieren, ist haltlos und schlicht dumm. Ihr Verein sollte einen anderen Stil haben, aber wer bei einer Niederlage, solche Register zieht - da fehlen mir die Worte!!!

Ich bin nah genug an der Mannschaft dran, um es menschlich und fachlich zu beurteilen und als ausgebildeter Notfallseelsorger auch die Erfahrung habe, es einzuschätzen, was Menschen bewegt und wie jeder von sich aus damit umgeht. Ich biete Ihnen gern an über Trauerverarbeitung was zu vermitteln, um besser beurteilen zu können, statt zu verurteilen! Da ich auch Kontakt bis zur letzten Minute mit Clemens hatte und mit den Eltern auch weiterhin, weiß ich bestens, dass die Familie und vor allem Clemens eines gewollt hat, in seinem Interesse das Leben weiter leben. Ihre Berichtauffassung ist pietätlos und sucht seines gleichen in der Fußballfamilie! Nichts kann ihre Worte rechtfertigen, kein Sieg und keine Niederlage. Wer Menschen abspricht, wie sie mit ihrer Trauer umgehen und dies so wertet, der hat keinen Anstand und Respekt. Dies ist niemals der Geist des Fußballes und spiegelt nicht die Würde jedes Einzelnen wieder, der mit Clemens jemanden verloren hat, was unsagbar schmerzt, wir aber trotzdem das tun, was Clemens gewollt hat, weiter machen in seinem Vermächtnis für das Leben!

Eine Entschuldigung ihrer Seite wäre das mindeste was man erwarten kann, aber wohl kaum zu Hoffen ist, wenn man so ausholt, wie sie es charakterlos getan haben. Die Worte von Clemens Mutti dazu auf seiner Seite sagen alles aus und sollten ALLE zum Nachdenken bringen !!!!!!!!!!!! Traurig über was wir heute reden , mit dem Wissen was wir WIRKLICH  verloren haben !


Quelle:Claudia Ifland