SV Empor Buttstädt e.V.
www.kabine38.de - der Vereinsshop des SV Empor Buttstädt

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Ost, 28.ST (2006/2007)

SV Empor Buttstädt   1.FC Gera 03 II
SV Empor Buttstädt 1 : 1 1.FC Gera 03 II
(0 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse Ost   ::   28.ST   ::   19.05.2007 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lars Stelmaczak

Gelbe Karten

Jens Keil, Jörg Große

Zuschauer

110

Torfolge

0:1 (07.min) - 1.FC Gera 03 II
1:1 (82.min) - Lars Stelmaczak

21.05.07 TA Blose hält Punkt fest

BUTTSTÄDT. Am drittletzten Spieltag trennten sich die Buttstädter und der 1. FC Gera 03 II 1:1 Unentschieden. Die Reserve des Oberliga-Aufsteigers stand dabei unter Zugzwang. Sie musste das Spiel gewinnen, um die noch notwen-digen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Und sie hatten zunächst Glück, trafen sie doch auf eine Buttstädter Mannschaft, die in Hälfte eins über-haupt nicht ins Spiel fand und früh das 1:0 kassierte. Vorbereitet wurde der haltbare Treffer über links. Schmidt konnte unbedrängt die Eingabe aufnehmen und mit einem Flachschuss zum Geraer 1:0 verwerten (7.) Buttstädt fand im ersten Spielabschnitt überhaupt nicht statt. Bezeichnend dafür: Die erste Tormöglichkeit für Empor gab es erst kurz vor dem Halbzeitpfiff. Lars Stelmaczak hatte sich gegen drei Gegenspieler auf der rechten Außenbahn durchgesetzt, mit einer genauen Eingabe Alexander Schmidt ins Spiel gebracht, der auch sofort abdrückte, aber genau auf den Keeper zielte, so dass der mühelos seinen Kasten sauber halten konnte (44.). Gera hätte zu diesem Zeitpunkt viel höher führen müssen. Verhindert hatte das Buttstädts
Schlussmann Hendrik Blose, der mit guten Paraden klare Gästechancen vereitelte. So auch, als er mit einem tollen Reflex den Einschuss vom freistehenden Fügemann aus der Nahdistanz verhinderte (24.).

In der 2. Halbzeit besann sich die Heimmannschaft dann endlich auf ihre spielerischen Qualitäten. Empor steigerte sich und erspielte sich zwangsläufig Tormöglichkeiten. In der 52. Minute hatte Alexander Schmidt frei vor dem geg-nerischen Tor das 1:1 auf den Füßen. Schmidt zögerte, übergab die Verant-wortung Maik Franz und der knallte zum Leidwesen der Buttstädter Fans den Ball gegen die Querlatte. Die Buttstädter Empor-Kicker - allen voran Jens Keil, der das Spiel seiner Mannschaft nun ankurbelte und am Geraer Torhüter Baumann scheiterte (62.) - drängten auf den Ausgleich. In dieser Phase des Spiels ergaben sich für die Gäste Kontermöglichkeiten, die die Buttstädter fast auf die Verliererstraße gebracht hätten. So hielt Hendrik Blose einen Foulelf-meter von Bonde (75.) und auch den Nachschuss von Robert Klein (78.), der zuvor den Pfosten getroffen hatte, im Stil eines Klassetorhüters.
In der Schlussphase kamen die Platzherren dann doch noch zum Ausgleich. Der eingewechselte Peter Spangenberg hatte Adrian Feuerstacke auf die Reise in Richtung Geraer Tor geschickt. Feuerstacke wurde in Strafraum von den Beinen geholt und Lars Stelmaczak verwandelt den fälligen Elfmeter sicher zum 1:1 Endstand (82.).

Aufstellung: Blose, Franz, A. Schmidt (67. Spangenberg), Rosenbaum, A. Feuerstacke (82. Schmidtke), S. Keil (58. Thiel), Große (GK), Stelmaczak, Peter, C. Schäler und J. Keil (GK).

Trainerstimme Jens ENGELHARDT/Co-Trainer: "Auf Grund der Steigerung unserer Mannschaft in der zweiten Hälfte geht das Unentschieden am Ende in Ordnung."


Quelle: H-J.Schmidt